Bei den Bediensteten der Polizeiinspektion Korneuburg wurde am 12. Jänner 2021 Anzeige bezüglich gewerbsmäßiger Diebstähle bei einem Paketunternehmen im Bezirk Korneuburg erstattet.

Bei den weiteren Erhebungen konnte ein 37-jähriger Mitarbeiter der Firma, ein ungarischer Staatsbürger aus dem 10. Wiener Gemeindebezirk, als Beschuldigter ausgeforscht werden. Bei seiner Einvernahme zeigte sich der Mann hinsichtlich der Vorwürfe geständig, im Zeitraum von Anfang Dezember 2020 bis zur Anzeigenerstattung zwischen 80 und 100 Pakete gestohlen zu haben.

An seiner Wohnadresse konnten die Polizeibediensteten insgesamt 126 Gegenstände, es handelte sich um Mobiltelefone, Musikanlagen, Haushaltsgeräte, Toilettartikel und elektronische Geräte, im Wert von rund 10.000,– Euro, sicherstellen.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete die Anzeige des Beschuldigten auf freiem Fuß an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.