Ein 83-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf soll am Vormittag des 28. Dezember 2020 zunächst seine 78-jährige Ehefrau und anschließend sich selbst erschossen haben.

Die Frau besuchte fast täglich ihren Mann und gab am 28. Dezember 2020 in der Früh beim Verlassen des Alten- und Pflegeheimes bereits an, dass sie nicht mehr kommen werde.

Die Ermittler fanden im Wohnhaus auch ein Schreiben, worin die beiden beschlossen, gemeinsam aus dem Leben scheiden zu wollen.