In der Nacht zum 10.01.2021 feierten in Kramsach fünf Personen im Alter von 17 bis 20 Jahren in einem Privathaus Geburtstag.

Dabei betrank sich ein 19-jähriger Österreich schwer und legte sich dort in einem angrenzenden Zimmer nieder. Er stürzte um 01.15 Uhr aus einem geöffneten Fenster des Zimmers, aus welchem er sich erbrach, auf das drei Meter darunter liegende laubbedeckte Pflaster. Dabei zog er sich am Becken und an der Wirbelsäule Verletzungen unbestimmten Grades zu und konnte selbständig nicht mehr aufstehen.

Seine Freunde, die durch die Hilfe-Schrei des Abgestürzten auf ihn aufmerksam wurden, verständigten die Rettung und verbrachten ihn wegen der aktuell tiefen Außentemperaturen nach der Umlagerung auf eine Leiter in das warme Haus. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte von der Rettung in das BKH Kufstein verbracht.

Nach Abschluss der Erhebungen werden die entsprechenden Berichte an die Behörden erstattet werden.