Am 4. November 2020 ließ eine Österreicherin von Angestellten einer Teppichwäscherei drei ihrer Perserteppiche im Wert eines fünfstelligen Eurobetrages zur Reinigung abholen.

Für die Reinigung bezahlte sie vorab einen vierstelligen Eurobetrag. Die Teppiche wurden jedoch nicht wie vereinbart an die Besitzerin ausgeliefert und die angeblichen Angestellten der Firma sind nicht mehr erreichbar.

Etwaige weitere Opfer werden ersucht sich bei der Polizeiinspektion Mayrhofen (Tel. 059133/7254) zu melden.