Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Schärding fuhr am 31. Jänner 2021 um 8:10 mit seinem Pkw auf der Innviertler Straße im Gemeindegebiet von Tumeltsham Richtung Ried im Innkreis.

Zur selben Zeit lenkte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Ried seinen Pkw in die Gegenrichtung. Seinen Angaben zufolge wegen eines Sekundenschlafes kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden 18-Jährigen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten beim Probeführerscheinbesitzer Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Außerdem fanden sie bei ihm 9 Gramm Cannabiskraut. Die anschließende klinische Untersuchung ergab eine Fahruntauglichkeit.

Ihm wurde sein Führerschein abgenommen und er wird bei Staatsanwaltschaft und Bezirkshauptmannschaft angezeigt.