Wien: In der Schnellbahnlinie S45 führte eine 21-jährige Angestellte der ÖBB am 21.02.2021, gegen 11:10 Uhr, Fahrscheinkontrollen durch.

Ein 38-jähriger polnischer Staatsangehöriger ohne Fahrschein bedrohte bei der Kontrolle die Angestellte mit dem Wortlaut „Rucksack-Dynamit“. Die Schnellbahnlinie unterbrach daraufhin die Fahrt am Bahnhof Handelskai und die alarmierten Beamten nahmen den augenscheinlich alkoholisierten Mann vorläufig fest.

Bei einer Personsdurchsuchung fanden die Polizisten keine gefährlichen Gegenstände bei dem Festgenommen. In der Einvernahme gab der Tatverdächtige an, dass er sich nach reichlich Alkoholkonsum einen Scherz erlaubt habe. Der 38-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.