Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land führte heute gegen 13 Uhr mit einem Arbeitskollegen Abdichtungsarbeiten auf einem ummauerten Balkon bei einem Mehrparteienhaus in Losenstein durch. Dabei verwendeten die Arbeiter unter anderem einen Hochzugkleber. Dieser wurde mittels einer Gasflasche aufgespritzt.

Da bei diesem Arbeitsvorgang Gase entstehen, sollte dieser Bereich normalerweise kurz verlassen werden. Der 18-Jährige benützte jedoch im Terrassenbereich ein Feuerzeug, wodurch es zu einer Verpuffung des Gases kam und der Arbeiter Verbrennungen unbestimmten Grades im Gesicht erlitt.

Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 15“ in das Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.