Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 29. September 2021 gegen 18:35 Uhr mit einem Firmenwagen auf der Ungenacher Landesstraße von Ungenach kommend Richtung Timelkam.

Er soll laut Zeugenaussagen äußerst rücksichtslos überholt haben und dürfte mit vermutlich stark überhöhter Geschwindigkeit in die Ortschaft Heuweg eingefahren sein.

In einer lang gezogenen Linkskurve verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam links von der Fahrbahn ab, wurde etwa 17 Meter weit in einen Garten katapultiert, wo sich das Fahrzeug mehrfach überschlug. Dabei wurde die Fahrertür herausgerissen und der offenbar nicht angegurtete 26-Jährige wurde mit solcher Wucht aus dem Fahrzeug geschleudert, dass er mitsamt der Autotür etwa 15 Meter entfernt in einer Hauseinfahrt zu liegen kam.

Er erlitt schwere Verletzungen und musste nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wels eingeliefert werden.