Am 25. August 2021 gegen 10 Uhr beabsichtigte ein 56-Jähriger gemeinsam mit einem 35-Jährigen, beide aus dem Bezirk Braunau, einen Stahlblechcontainer, der mit Asphaltbruch befüllt war, mithilfe eines Radlagers von einem Pritschenwagen zu heben.

Nachdem der Container mit einer Stahlkette gesichert wurde, hoben sie diesen mit dem Radlager vom Wagen. Dabei drehte sich der Stahlblechcontainer und kippte nach vorne.

Ein Teil des Asphaltbruchs fiel dabei direkt auf den nebenan stehenden 56-Jährigen. Der 35-Jährige verständigte sofort die Einsatzkräfte und kümmerte sich bis zum Eintreffen um den Verletzten.

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde dieser mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 6“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.