Ein 26-Jähriger aus Salzburg führte am 4. Februar 2021 gegen 9:10 Uhr in seiner beruflichen Tätigkeit Stromverlegungsarbeiten auf einer Baustelle im Bezirk Braunau am Inn durch.

Beim Umstecken eines Starkstromkabels im Stromverteiler erlitt der 26-Jährige einen Stromschlag. Sein 43-jähriger Arbeitskollege konnte vom Dach aus beobachten, wie er sich in gebückter Haltung vom Stromkasten entfernte.

Nach der Erstversorgung durch die Rettung wurde der 26-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.