Am 20. November 2020, gegen 13:20 Uhr führte ein 48-jähriger Deutscher auf einer Baustelle in Untermieming Ausschalungsarbeiten durch. Dabei stürzte aus bisher unbekannter Ursache aus einer Höhe von ca. 4 bis 5 Metern auf ein Betonfundament ab. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.