Am 23. März 2021 zur Mittagszeit befanden sich ein 31-jähriger einheimischer Baggerfahrer sowie ein 27-jähriger Bauunternehmer, ebenfalls aus dem Pinzgau, auf einer Baustelle in Bramberg. Die beiden Männer waren mit Wartungsarbeiten an einem Schaufelbagger beschäftigt.

Es sollten diverse Hydraulikschläuche am Baggerarm ausgetauscht werden. Als der 31-jährige Baggerfahrer den Kippmechanismus des Baggerschaufel-Schnellverschlusses betätigte, wurde der 27-jährige Bauunternehmer aus bisher noch ungeklärter Ursache mit dessen rechten Hand im Bereich des Hydraulikzylinders eingeklemmt.

Der 27-Jährige wurde dabei schwerverletzt und musste nach der Erstversorgung vom Notarzt-hubschrauber „Martin 6“ in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde vom Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.