Ein 34-Jähriger aus Linz kam am 10. September 2021 gegen 13:30 Uhr zur Polizeiinspektion Pregarten und zeigte an, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker seinen Pkw vorne rechts beschädigt habe.

Während der Sachverhaltsaufnahme konnte ein Polizist bei dem 34-Jährigen eindeutige Merkmale einer starken Beeinträchtigung wahrnehmen.

Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Der Mann gab an, am Vortag betrunken gewesen zu sein. Da auch Merkmale einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt wurden, wurde ein freiwilliger Harntest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Kokain. Auch dazu war der Mann geständig.

Anschließend wurde der 34-Jährige dem Polizeiarzt zur klinischen Untersuchung vorgeführt. Dieser stellte die Fahruntauglichkeit fest. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, er wird der Bezirkshauptmannschaft Freistadt angezeigt.