Am 27.11.2020, gegen 23:40 Uhr, führte eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Reutte Verkehrskontrollen in Höfen durch. Dabei ergriff eine 22-jährige Österreicherin mit ihrem PKW, angeblich da sie Angst wegen einer möglichen „Corona-Anzeige“ gehabt habe, die Flucht.

Sie lenkte den PKW mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Weißenbach und beschädigte dabei durch eine Kollision eine Schneestange.

Die 22-jährige Lenkerin wird wegen insgesamt 22 Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Reutte bzw. wegen Verdachts des Vergehens nach § 89 StGB (Gefährdung der körperlichen Sicherheit) der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt werden.