Durch ein gekipptes Fenster stiegen Polizisten in den frühen Morgenstunden des 3. September 2021 in die Wohnung einer 42-jährigen in Mattighofen ein.

Die Frau hatte am Abend des 2. September 2021 gekocht und dabei Kartoffel auf dem Herd zubereitet. Nachdem sie auf dem Sofa eingeschlafen war, hörte ein 21-jähriger Nachbar um 2:15 Uhr den Rauchmelder.

Er machte sich auf die Suche und verständigte die Einsatzkräfte. Diesen teilte er mit, dass sich in der Wohnung noch eine Frau befinden würde. Daraufhin zögerten die Polizisten nicht, drückten ein gekipptes Fenster auf und gelangten so zu der Frau.

In der stark verrauchten Wohnung lag sie auf dem Sofa. Sie war unverletzt, wurde jedoch zur Beobachtung ins Krankenhaus Braunau gebracht.