Eine 45-jährige Haushälterin aus dem Bezirk Eferding wird beschuldigt, zwischen Mai und September 2020 in zumindest drei Angriffen aus dem Haus ihrer damaligen Arbeitgeberin in Alkoven insgesamt 21 Schmuckstücke und Uhren gestohlen zu haben.

Die Frau veräußerte die Gegenstände nach den Diebstählen jeweils in einem Pfandleihhaus in Linz und erzielte dabei einen Gesamterlös von mehreren tausend Euro. 17 entwendete Schmuckstücke und Uhren konnten bei den Ermittlungen durch die Polizei Eferding wieder zustande gebracht werden.

Die Frau wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.