Eine 34-Jährige aus dem Bezirk Braunau parkte am 19. Dezember 2020 kurz vor 19 Uhr von ihrem Garagenvorplatz auf die vorbeiführende L1026 rückwärts aus.

Ein zum gleichen Zeitpunkt auf der Landesstraße Richtung Schwand fahrender 36-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, dürfte die ausparkende Pkw-Lenkerin zu spät wahrgenommen haben. Beim Versuch nach rechts auszuweichen, prallte er mit seinem Pkw zuerst gegen die Beifahrerseite des Pkw der 34-Jährigen und anschließend noch gegen das Wohnhaus.

Durch den heftigen Anprall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Auch am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden.

Ein Alkomattest beim 36-Jährigen ergab einen Wert von 0,56 Promille. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.