In der Silvesternacht wurde in der Salzburger St. Julien Straße ein 34-jähriger Rumäne mit seinem Fahrrad angehalten da er in Schlangenlinie fuhr und offensichtlich stark alkoholisiert war.

Die Anhaltezeichen ignorierte er vorerst und er konnte erst durch Querstellen des Einsatzwagens zum Anhalten bewegt werden. Bei näherer Kontrolle wurde der Mann sofort aggressiv und bespuckte einen der einschreitenden Beamten. Weiters versuchte der Alkoholisierte dem Beamten das Vortestgerät aus der Hand zu schlagen.

Der Mann musste schließlich festgenommen werden. Der Alkotest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 2,3 Promille. Anzeige erfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.