Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 19. März 2021 gegen 6.15 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Lembach auf der Falkenstein Straße, in offensichtlich alkoholisiertem Zustand, Richtung Altenfelden.

Dabei kam er rechts von der Fahrbahn ab, krachte gegen die Leitschiene, hob ab und überschlug sich rechts über die dortige Böschung. Der 18-Jährige verlies die Unfallstelle, ohne den Unfall zu melden.

Der Unfalllenker konnte rasch ausgeforscht und ein Alkotest durchgeführt werden, der einen Wert von 1,2 Promille ergab. Der Führerschein wurde abgenommen und er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Der 18-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus eingeliefert.