Am 27.01.2021, um 12.50 Uhr führten Mitarbeiter der PI Steinach-Wipptal im Bereich des Grenzüberganges Brenner eine fremdenrechtliche Kontrolle auf Grund der COVID Maßnahmen mit 2 Personen durch.

Im Zuge dieser Kontrolle setzte ein 31-jähriger deutscher Staatsbürger gegenüber den einschreitenden Beamten ein äußerst aggressives Verhalten. Zur Abwehr eines tätlichen Angriffes wurden zwei kurze Sprühstöße mit dem Pfefferspray abgegeben. Gegen den deutschen Staatsbürger wurde die Festnahme ausgesprochen. Durch die Festnahme wurde niemand verletzt.

Der 31-Jährige wurde in der Polizeiinspektion Steinach-Wipptal einvernommen, wobei er jegliche Aussage verweigerte. Ein durchgeführter Alkotest vor Ort ergab eine starke Alkoholisierung des Beschuldigten.

Nach Rücksprache mit dem Journaldienst der Staatsanwaltschaft wurde die Anzeigeerstattung auf freiem Fuß angeordnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.