Am 13. Februar 2021 gegen 21 Uhr wurde eine Polizeistreife in Traun bei der Kreuzung der B1 mit der Friedhofstraße auf einen Pkw aufmerksam, der in der Mitte der Kreuzung stark beschleunigte.

Das Heck des Wagens wurde dabei sichtlich nach unten gedrückt. Bei der daraufhin erfolgten Nachfahrt stellten die Beamten im Bereich der 70km/h-Beschränkung eine Geschwindigkeit von 170 km/h fest. Bei der anschließenden Kontrolle ergab der Alkotest 0,66 Promille.

Als Rechtfertigung für die Geschwindigkeitsübertretung gab der 32-jährige Kroate aus dem Bezirk Linz-Land an, dass er es übersehen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.