Ein 18-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde am 4. Februar 2021 gegen 20:30 Uhr in Wolfsegg am Hausruck zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten.

Der Rumäne zeigte sich von Beginn an äußerst unkooperativ und aggressiv. Nachdem er einen Alkotest verweigerte, wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Das brachte den Führerscheinneuling derart in Rage, dass er einen Polizisten attackierte. Daraufhin wurde die Festnahme ausgesprochen. Dieser versuchte sich der 18-Jährige mit Ellbogenschlägen und Fußtritten zu widersetzen.

Durch Körperkraft und Einsatz eines Pfeffersprays konnte der Mann letztendlich überwältigt werden. Während der Festnahme mischte sich auch der Vater des Beschuldigten ein. Mehrere Streifen konnten die Situation allerdings rasch unter Kontrolle bringen.

Der 18-Jährige wird angezeigt. Bei der Amtshandlung wurde ein Polizist verletzt.