Am 21.08.2021 gegen 01:25 Uhr wollte ein 23-jähriger Österreicher ein Lokal in Reutte mit einem gefüllten Weizenbierglas verlassen. Ein 30-jähriger Security-Angestellter aus dem Iran ersuchte den 23-Jährigen, das Glas im Lokal zu lassen bzw. den Inhalt des Glases im Lokal in einen Kunststoffbecher umfüllen zu lassen.

Daraufhin schlug der 23-Jährige das Weizenbierglas ab und ging mit dem abgeschlagenen Glasfuß auf den Security-Angestellten los.

Ein Begleiter des 23-Jährigen, ein 43-jähriger Österreicher, schlug dem Security-Angestellten mit der Faust ins Gesicht, worauf der Security-Angestellte zur Abwehr des Angriffes einen Pfefferspray einsetzte. Daraufhin flüchteten die beiden Täter vom Lokal.

Auf ihrer Flucht hielten sie ein entgegenkommendes Rettungsfahrzeug an und ersuchten um Hilfeleistung wegen ihrer Beeinträchtigung durch den Pfefferspray. Die flüchtenden Täter wurden von der Polizeistreife beim Rettungsfahrzeug angetroffen. Während der 43-Jährige von der Rettung nach Erstversorgung ins BKH Reutte verbracht wurde, verweigerte der 23-Jährige jegliche Hilfe und legte ein derart renitentes und aggressives Verhalten gegenüber der Rettung sowie den einschreitenden Polizeibeamten an den Tag, dass er festgenommen werden musste.

Nachdem er sich auf der Polizeidienststelle wieder beruhigt hatte, konnte die Festnahme wieder aufgehoben werden. Der Security-Angestellte und die beiden Täter wurden unbestimmten Grades verletzt.