Der türkische Lenker eines Sattelzugfahrzeuges informierte am 28. Dezember 2020 kurz vor 2 Uhr die Beamten am Grenzübergang Suben, dass eindeutige Klopfgeräusche von der Landefläche zu hören sind.

Daraufhin wurde von den Polizisten die serbische Zollplombe entfernt. Auf der Ladefläche befanden sich zwei afghanische Staatsbürger, 16 und 17 Jahre alt.

Sie wurden zur Fremdenpolizei Wels gebracht.