Seit dem Vormittag des 7. Februar 2021 war ein 87-jähriger Österreicher von seiner Wohnadresse in Vomp abgängig. Der Mann hatte kein Mobiltelefon bei sich und war zu Fuß bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Eine Spaziergängerin konnte heute gegen 12:15 Uhr auf einem Feldweg südlich des Tenniscenters und Fußballplatzes in Vomp und neben einem Bach eine Mütze am Boden liegend feststellen. Zuhause wurde die Frau auf die Presseaussendung des Abgängigen aufmerksam und konnte die Mütze auf dem Lichtbild wieder erkennen. Daraufhin verständigte sie ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Vomp.

Bei einer anschließenden Nachschau im Bereich des Auffindungsortes der Mütze konnte der Abgängige schließlich durch Mitglieder der FFW Vomp im dortigen Bach liegend nur mehr tot aufgefunden werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden.

Bei der Suchaktion waren unter anderem mehrere Polizeistreifen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Vomp und Schwaz beteiligt.