Erst gestern wurde der 3. Lockdown beendet, doch ein Grund zum Aufatmen ist das leider noch lange nicht. Vor allem scheint die Lage dramatisch. Erst gestern wurde eine Reisewarnung für ganz Tirol ausgesprochen. Heute nun die nächste Maßnahme verkündet, die das gesamte Bundesland betrifft.

Ab Freitag ist die Ausreise aus Tirol nur noch mit einem negativen Coronatest erlaubt. Ausgenommen ist einzig Osttirol. So soll im speziellen die Ausbreitung der südafrikanischen Corona-Mutation eingedämmt werden. Die Maßnahme soll für 10 Tage in Kraft bleiben.

Wirksamkeit fraglich

Wie Sinnvoll diese Reisebeschränkung tatsächlich ist, ist fraglich. Einerseits vergehen noch 3 Tage bis die Maßnahme überhaupt in Kraft tritt, bis dahin kann also jeder noch ohne Test aus Tirol ausreisen, andererseits tritt die neue Corona-Variante auch schon in anderen Bundesländern auf. Zuletzt gab es 2 Fälle in der Steiermark, beide Fälle sollen aus Tirol eingeschleppt worden sein.

Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein, Kinder werden keinen Test benötigen. Kontrolliert werden soll die Einhaltung der Testpflicht von Polizei und Bundesheer. Die Nichteinhaltung der Testpflicht kann mit bis zu 1450 Euro bestraft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.