Eine aufmerksame Nachbarin verständigte am 5. Juni 2021 um 8 Uhr die Polizei, weil sie aus der Wohnung eines 83-Jährigen Hilfeschreie hörte. Auch die herbeigeeilten Beamten nahmen die Schreie wahr.

Sie brachen die Wohnungstür auf und fanden den Pensionisten in seiner Badewanne liegend.

Seinen Angaben zufolge war er rücklings in die Badewanne gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Rund 16 Stunden verbrachte er in diesem Zustand, ehe ihn die Einsatzkräfte retteten

Der Mann wurde zur Untersuchung in ein Linzer Krankenhaus gebracht.