Ein 49-jähriger Lenker eines Linienbusses meldete am Abend des 15.04.2021 einen Verkehrsunfall im Salzburger Stadtteil Maxglan, wobei eine 75-jährige Frau als Fahrgast seines Busses verletzt wurde.

Die Frau gab an, dass sie auf Grund eines ruckartigen Bremsmanövers des Busfahrers beim Aufstehen von ihrem Sitzplatz zu Sturz gekommen wäre und dabei im hinteren Ausstiegsbereich zu Boden stürzte.

Nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde die Salzburgerin mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Uniklinikum Salzburg verbracht.

Ein durchgeführter Alkomattest beim Buslenker verlief negativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.