Im Zeitraum vom Nachmittag des 9. Dezember 2020 bis zum frühen Morgen des 11. Dezember 2020 zogen Polizisten der Welser Autobahnpolizeiinspektion vier Fahrzeuglenker aus dem Verkehr, die durch diverse Substanzen nicht mehr fahrtauglich waren.

Drei Männer im Alter zwischen 22 und 32 wiesen Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung auf und wurden vom Amtsarzt auch für fahruntauglich befunden. Ein 49-jähriger Autofahrer erreichte beim Alkotest 1,48 Promille.

Allen vieren wurden die Führerscheine und Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen und die Weiterfahrten untersagt. Sie werden angezeigt.