Eine 52-jährige Frau alarmierte die Polizei, da sie von ihrem alkoholisierten 33-jährigen Sohn (Stbg.: Polen) geschlagen und bedroht worden sein soll.

Das Opfer gab gegenüber den Polizisten an, dass der Mann stark alkoholisiert nach Hause kam und es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein soll.

Der Tatverdächtige soll ihr dabei ins Gesicht geschlagen und ihr unter anderem mit dem Feuertod gedroht haben. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen fest und sprachen gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus.

Eine Alkoholuntersuchung ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von 2,2 Promille.