Ein 13-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 17. November 2020 gegen 12:20 Uhr in Gallneukirchen in Richtung einer Bushaltestelle unterwegs. Dabei kam ihm ein 14-jähriger syrischer Staatsbürger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung entgegen.

Nach einem kurzen Wortwechsel versuchte der 14-Jährige dem 13-Jährigen die Kopfhörer zu rauben, indem er ihm am Hals packte und zudrückte.

Aufgrund der Schreie des 13-Jährigen ließ der Syrer von seinem Opfer ab und flüchtete. Der 13-Jährige suchte anschließend bei einem Haus um Hilfe. Die Bewohner verständigten die Polizei.

Erst gestern kam es in Wien zu einem schweren Raub durch einen 13jährigen Schüler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.