Ein 13-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 17. November 2020 gegen 12:20 Uhr in Gallneukirchen in Richtung einer Bushaltestelle unterwegs. Dabei kam ihm ein 14-jähriger syrischer Staatsbürger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung entgegen.

Nach einem kurzen Wortwechsel versuchte der 14-Jährige dem 13-Jährigen die Kopfhörer zu rauben, indem er ihm am Hals packte und zudrückte.

Aufgrund der Schreie des 13-Jährigen ließ der Syrer von seinem Opfer ab und flüchtete. Der 13-Jährige suchte anschließend bei einem Haus um Hilfe. Die Bewohner verständigten die Polizei.

Erst gestern kam es in Wien zu einem schweren Raub durch einen 13jährigen Schüler.